Einträge finden

 News

Der "International Day of Women and Girls in Science" am 11. Februar macht darauf aufmerksam, dass Frauen* in den MINT-Disziplinen weiterhin unterrepräsentiert sind. Zehn Wissenschaftlerinnen der Fakultät für Informatik stellen sich und ihre Forschung anlässlich dieses Tages vor.

Gastvortrag von Una-May O’Reill (Massachusetts Institute of Technology), 11. April 2024

Der Vortrag "The Research ABC’s of Cyber Security: Agents, Bron, and Coevolution" findet auf Einladung der Subeinheit Security and Privacy statt. Zu den Details ...

Im Projekt SWAIN, geleitet von Atakan Aral (SC), wird die Identifikation schädlicher Chemikalien in Gewässern unter Verwendung von KI untersucht.

Vortrag "Ways of Thinking in Informatics" am 14.03.2024

Das Zentrum für Lehrer*innenbildung lädt zum Vortrag von Peter Purgathofer. Er behandelt Konzept, Umsetzung und Rezeption der LV "Ways of Thinking in Informatics" der TU Wien.

Das übergeordnete Thema des ilabs ist die Mensch-Technik-Beziehung. Anmeldeschluss ist der 22. Februar.

Moritz Grosse-Wentrup in "Mayrs Magazin – Wissen für alle", bis 09.02.2024 in ORF TVthek

„Kopfsache“: Ein US-amerikanisches Unternehmen hat einem Menschen in den USA ein Hirnimplantat eingesetzt. Wie groß ist der Durchbuch wirklich? [ORF 2]

Mit Februar 2024 tritt Han van der Aa die Professur an der Fakultät für Informatik an. Seine Forschungsschwerpunkte sind Process Mining, Business Process Management und Robotic Process Automation.

Moritz Grosse-Wentrup zum ersten Gehirn-Implantat von Elon Musks Medizintechnik-Firma Neuralink

„Wie lange das System stabil bleiben kann, ist noch vollkommen unklar.“ Das Gespräch mit Prof. Grosse-Wentrup wurde in deutschsprachigen Medien vielfach aufgegriffen.

Peter Reichl wirft einen philosophischen Blick auf die Digitalisierung und stellt die Frage nach dem Wahren, dem Schönen und dem Guten. Das Buch wird 2024 zu mehreren Terminen präsentiert.

Data4Good Festival 19.-21. April 2024 in Berlin

Bachelorstudierende aus ganz Europa kommen bei diesem Festival zusammen, um sich auszutauschen, Data Challenges zu lösen und mit Data-driven-Approaches an Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu arbeiten. Anmeldung bis 1. Februar.

"Körperlos im Cyberspace? Was der digitale Raum mit unseren analogen Körpern macht" [Ö1 Punkt Eins]

Prof. Peter Reichl im Gespräch mit Philipp Blom. Der Beitrag ist bis 09.02.2024, 13:00, abrufbar.

Kaspar Lebloch (COSY) präsentierte das Paper "SerIoT: The Interface That Speaks Upgradeability By Default"

Eine umgebaute und erweiterte Kaffeemaschine lieferte die Grundlage für das Paper, das auf der 13. internationalen Konferenz zum Internet of Things (IoT'23) in Nagoya vorgestellt wurde.

Homo cyber: Informatiker warnt vor Verlust der Leiblichkeit [derstandard.at]

Ein Kommentar von Karl Sigmund zu Prof. Peter Reichls aktuellem Buch "Homo cyber. Ein Bericht aus Digitalien".

Die Weihnachtsfeier der Fakultät fand am 15. Dezember in der Währinger Straße 29 mit einem festlichen Mittagsmenü statt.

Herzliche Gratulation an Matthias Eckhart zum Erhalt des "Critical Infrastructure Award"

Matthias Eckhart, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Subeinheit Security and Privacy, erhielt die Auszeichnung für Beiträge im Rahmen seiner laufenden Dissertation.

Gratulation an Ivo Hofacker, Sebastian Tschiatschek und Moritz Grosse-Wentrup zu WWTF Förderung

Zwei interdisziplinäre Projekte mit Beteiligung der Fakultät für Informatik waren beim WWTF Life Sciences 2023 Call “Understanding Biology with AI/ML” erfolgreich.

Die Subeinheit Neuroinformatics ist Kooperationspartner beim Projekt "Neuroadaptivität für autonome Systeme" (NAFAS)

Ziel des mit 30 Millionen Euro geförderten Projekts der Zander Laboratories GmbH – eine Ausgründung der Cottbuser Uni – ist es, in vier Jahren neurotechnologische Prototypen zu entwickeln und damit die Interaktion zwischen Mensch und Maschine zu revolutionieren.

Das Projekt "WebSecBot" von Sebastian Schrittwieser (SEC) erhält netidee Förderung 2023

Ziel des Projektes ist es, Websicherheit mit Hilfe von AI mehr Menschen zugänglich zu machen. Das Projekt wurde als eines von 23 Projekten und acht Stipendiat*innen aus 103 Einreichungen ausgewählt.

Das ORF Seitenblicke Team begleitete die diesjährige Weihnachtsvorlesung.

Oliver Schweiger erhält den 3. Platz beim SESAR Young Scientist Award für seine Masterarbeit

Die Masterarbeit "Towards an AI-based decision support tool for air traffic control" wurde von Prof. Helmut Hlavacs betreut und entstand in einer Kooperation mit Austro Control. Die Fakultät für Informatik gratuliert sehr herzlich!

 Kommende Veranstaltungen

07.05.2024 17:00
 

Vortrag von Yoshua Bengio "Obtaining Safety Guarantees to avoid AI Catastrophic Risks"

Die Fakultät für Informatik freut sich, gemeinsam mit dem Forschungsnetzwerk Data Science, eine Vorlesung des weltbekannten Informatikers Yoshua...